Anleitung wie man eine eigene LIVE ISO erstellt.


Vorwort zu der

Anleitung wie man eine eigene LIVE ISO erstellt


Hallo zusammen und willkommen zu der Anleitung wie man eine eigene LIVE ISO erstellt! Hier möchte ich Schritt für Schritt erklären wie man sich eine eigene LIVE ISO mit Hilfe von einer virtuellen Maschine und einer Debian Minimal Installation erstellen kann. Diese Serie wird in einzelne Artikel unterteilt, damit dies leichter zu lesen ist.

Für diejenigen, die bereits eine virtuelle Maschine mit installiertem Debian betreiben und nur eine Anleitung wie man eine eigene LIVE ISO erstellt benötigen, empfehle ich den nächsten Artikel zu lesen.


Vorbereitung


  • Voraussetzungen: fortgeschrittener Linux Anwender, installierte VirtualBox
  • Architektur: amd64
  • Internetverbindung: ja
  • Schwierigkeitsgrad: komplex
  • Aufbau der Anleitung: einzelne Artikel
  • Form der Anleitung: zum Lesen

Einrichtung der Maschine


Okay! Legen wir los! Als Vorwort möchte ich dazu schreiben, dass eine laufende Linux Installation empfehlenswert ist, aber auch kein Zwang ist. Ich habe mir ein Ubuntu 16.10 dafür installiert.

Lade dir als erstes bitte eine Debian netinstall ISO herunter: Debian ISO mit Firmware (amd64)

Nun starte deine VirtualBox und erstelle dir erst mal eine Maschine. Ich habe folgende Einstellungen vorgenommen:

  • Name: Debian BUILD System
  • Typ: Linux
  • Version: Debian (64-bit)
  • RAM: 8192 MB (ich denke, dass 4096 MB auch reichlich ist)
  • CPU: 4x
  • EFI: deaktiviert
  • GPU: 128 MB (3D Beschleunigung aktivieren)
  • HDD: 60 GB (weniger als 40 GB würde ich nicht empfehlen)

Installation des Systems


Starte nun deine Maschine und lege als erstes die heruntergeladene ISO ein. Wähle "Install" aus und stelle deine Sprache ein (mit Pfeiltasten wählen und mit ENTER bestätigen).

Debian Installer: Sprache wählen

Nachdem die Module geladen worden sind kannst du den Rechnernamen eingeben (z.B. debianbuild-vbox) und ENTER drücken. Domain brauchst du nicht. Auch kein Root-Passwort (also zwei Mal auf ENTER). Wähle dir ein Benutzernamen und den Namen für dessen Konto aus und bestätige jeweils mit ENTER um ein Passwort für dieses Konto einzugeben und wieder mit ENTER zweimal bestätigen. Wähle ruhig die geführte und vollständige Verwendung der Festplatte Methode aus und bestätige die Festplatte mit ENTER. Danach wähle bitte "Separate /home-Partition" aus.

Debian Installer: Partitionierungsschema

Beende die Partitionierung und übernehme die Änderungen mit ENTER und wähle auf dem nächsten Bildschirm "Ja" aus. Nun wird dein virtuelles Grundsystem installiert. Verneine die Frage ob du weitere CDs/DVDs einlesen möchtest.

Debian Installer: Weitere CDs einlesenWähle "Deutschland" aus und den vorgewählten Server aus (es sei denn du kennst ein besseren für deinen Standort). Falls du dich hinter einem Proxy-Server befindest fülle die Daten aus. Sonst einfach leer lassen. Bestätigt wird natürlich mit ENTER. Nun wird die Software geladen. Du möchtest nicht an der Paketverwendungserfassung teilnehmen. Auf dem Bildschirm mit der Softwareauswahl wählst du mit Pfeiltasten erst "Debian Desktop Environment" und anschließend "Druckserver" und tippst jeweils einmal auf die LEERTASTE um diese abzuwählen. Markiere allerdings den SSH-Server, weil dieser noch benötigt wird. Den Rest würde ich so lassen. Du kannst natürlich auch GNOME, KDE, XFCE etc... mit installieren, wird aber nur unnötig den Speicher belegen. Hier ein Bild meiner Auswahl.Debian Installer: Softwareauswahl

Nachdem du ENTER gedrückt hast wird dein System endlich installiert und du hast es fast geschafft. Fast! Weil der Bootloader noch installiert und konfiguriert werden muss. Aber zum Glück wird das in diesem Fall automatisch erledigt 😀


Abschluss


Das System ist installiert und einsatzbereit. Im Nächsten Artikel dieser Serie geht es dann an das Eingemachte und ich werde es erklären was benötigt wird um die eigene LIVE ISO fertigzustellen.

Bei Fragen oder Problemen kannst du mir eine Mail schicken: support@diggenapps.de

Vielen Dank, dass du Interesse an dieser Serie hast und hoffentlich bis bald!